Sonntag, 27. Oktober 2013

Shingeki no Kyojin


Titel: Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Manga-ka: Hajime Isayama
Jap. Erscheinungsjahr: 2009 (seit dem 09.09.2009, erscheinen die Kapitel monatlich im „Bessatsu Shounen Magazine“)
Jap. Verlag: Kodansha
Dt. Lizensierung: Carlsen Manga
Dt. Erscheinungsjahr: 2014
Bände: 12 (Stand: August 2015)
Status: laufend
Genre: Action, Horror, Drama, Fantasy
Auf engl. lesen: Mangafox
Handlung: Die Geschichte spielt in einer Zeit, in der die Menschheit vor ihrem Untergang steht. Die Menschen leben in Städten, die von hohen Mauern umgeben sind. Die Mauern allein sollen sie vor den Titanen, menschenähnliche Wesen die Menschen „fressen“, schützen. Eren Jäger, der Held der Geschichte, lebt mit seiner Adoptivschwester Mikasa Ackerman in einer der Städte bei seinen Eltern. Es ist ein Tag wie jeder andere, als Eren den Nutzen der Mauern und der Soldaten in Frage stellt.
Würden sie im Ernstfall wirklich in der Lage sein die Menschen vor den Titanen zu beschützen? Oder hat man in den 100 Jahren, in denen keine Titanen mehr gesehen wurden, angefangen einfach in dieser „Sicherheit“ hinter den Mauern dahinzuleben und es als Selbstverständlich anzusehen? Ist die Menschheit in diesen 100 Jahren bereits zu naiv und unvorsichtig geworden?
Dieser Tag, wie jeder andere auch, ändert sich von einer Minute auf die andere, als ein riesengroßer Gigant an der Mauer steht und vermag über das 50 Meter hohe Bauwerk in die Stadt zu sehen. Mit einem einzigen Fußtritt, durchbricht er die Mauer und ebnet den Weg für die Titanen die plötzlich in Scharen anrücken und in die Stadt gelangen.
Der Gigant, verschwand so schnell wie er gekommen war und die Menschen, sind den Titanen ausgeliefert und das Chaos bricht aus. Viele Menschen lassen ihr leben, werden am lebendigen Leib gefressen.
An diesem Tag legt sich Erens Schicksal fest, als er mit ansehen muss wie seine Mutter vor seinen Augen gefressen wird. Er schwört Rache, er schwört jeden Einzelnen dieser Titanen zu töten und so tritt er den Soldaten bei um Späher zu werden.
Ein Kampf ums nackte Überleben beginnt. Ein Kampf gegen einen scheinbar unbezwingbaren Gegner. Eren hat starke Freunde und eine mysteriöse Kraft wohnt ihm inne. Die Kraft einen Titanen zu kontrollieren.
Wird diese Macht es sein, die die Menschheit rettet?

Meine persönliche Meinung:
HAMMER! Ich kann mich nicht erinnern je einen Manga mit so einer Thematik gelesen zu haben. Es ist etwas ganz total neues und allein schon dadurch interessant.
Allerdings sollte man wohl über 18 sein... es spritze eine Menge Blut und man geht bei den Szenen in denen Titanen, Menschen fressen auch mal ganz schön ins Detail. Es ist also nichts für schwache Mägen und Nerven.
Humor wird zwar ein wenig eingebaut, allerdings erscheint er mir fast schon erzwungen und auch unpassend. Aber darüber kann man hinwegesehen. Der ganze Rest: Einfach Spitze! Und gruselig... die Zartbesaiteten unter euch, sollten ihn vielleicht nicht vor dem schlafengehen lesen. ^-^

Gothik Love


Titel: Gothic Love 
Manga-ka: Miku Momono
Jap. Erscheinungsjahr: 2009
Jap. Verlag: Shogakukan
Bände: Einzelband
Status: abgeschlossen
Dt. Verlag: EMA
Dt. Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Romantik, Erotik
Inhalt: Marika sollte das glücklichste Mädchen der Welt sein: sie ist hübsch, reich und ihr Elite-Internat verspricht eine tolle Zukunft. Aber sie fühlt sich wie ein Vogel im goldenen Käfig. Doch dann trifft sie den „Schulrebellen“ Kanzaki in der schuleigenen Kapelle…

Meine persönliche Meinung:
Schöne Zeichnungen und eine Romantische Geschichte die ziemlich schnell voran schreitet. Zu schnell für meinen Geschmack. Kaum begegnen sich die beiden gehen sie sich schon an die Wäsche. Natürlich verbotener Weise in der Kapelle der Mädchenschule. Marika kommt ziemlich unterwürfig rüber. Kanzakis Vergangeheit wird so kurz beleuchtet das sie sehr Oberflächlich rüberkommt. Der Manga will die Wandlung vom Mädchen das über sich bestimmen lässt zu dem Mädchen das selbst seinen Weg entscheidet erzählen. Mit einem Schuß Erotik der einem,. auf diesem Gebiet noch unerfahrenen, Teenager vielleicht die Schamesröte ins Gesicht treibt und ihn erschaudern lässt. Für Hartgesottene ist der Manga weiß Gott nicht geeignet.
Ich finde es sehr schade. Der Grundgedanke hinter der Story war toll, nur leider wurde er nicht gut umgesetzt. Man hätte aus dem Stoff eine mehrbändige Reihe mit vielen Höhen und Tiefen, vielen Verwicklungen und Dreieckbeziehungen machen können. So wirkt sie leider in einen Band zusammengequetscht, auf das nötigste Beschränkt und leider oberflächlich.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Herzlich Willkommen!

in meinem Blog der sich rein um Mangas und Animes drehen wird.

Seitdem ich dank "Fairy Tail" wieder voll und ganz im Fandoom zu Manga & Anime eingestiegen bin, und um meinen persönlichen Blog Rave´s World (der Ursprünglich unter anderem dafür vorgesehen war) nicht mit Manga & Anime Sachen zu übefluten, habe ich grade mal schnell diesen "Seiten-Blog" hier erstellt. Und übersichtlich wird das Ganze dann am Ende auch noch sein.

Die meisten Registerblätter oben sind zwar noch in Arbeit und noch ist der Blog ziemlich leer, aber er wird schon nach und nach mit Inhalten, Reviews und News rund um Manga & Anime gefüllt werden.

Zu Fairy Tail werdet ihr hier allerdings nichts finden, aber der Link unter meinen "Meilensteinen" führt euch direkt auf meinen Gajeel x Levy + Fairy Tail Blog.

Nun denn... wie gesagt, der Bau dieses Blogs ist im Groben abgeschlossen und dann mal frohes stöbern und schauen... wenn dann mal mehr online ist.

Für Vorschläge und Wünsche habe ich natürlich auch ein offenes Ohr.

Lg, eure Rave

Faster than a Kiss


Titel: Faster than a Kiss
Manga-ka: Meca Tanaka
Jap. Erscheinungsjahr: 2007-2012
Jap. Verlag: Hakusenha
Bände: 12
Status: abgeschlossen
Dt. Verlag: Tokyopop
Dt. Erscheinungsjahr: 2010-2013
Genre: Romantik, Humor, Soft-Drama
Inhalt: Die Vollwaise Fumino muss sich ganz allein um ihren Bruder Teppei kümmern. Um die beiden beschützen zu können, macht Englischlehrer Kazuma der 16-jährigen kurzerhand einen Heiratsantrat! Das ist der Startschuss zu einem turbulenten Eheleben mit Hindernissen!
Auf Englisch lesen: Mangafox oder Mangareader.net 
Clips+AMVs:
Faster than a Kiss-Kiss the Girl
Faster than a Kiss-Perfect Scene

Persönliche Meinung:
Als ich den ersten Band damals gekauft habe war ich sehr skeptisch weil ich befürchtete es könnte mir am Ende zu "schnulzig" sein, aber das Gegenteil war der Fall. Band 1 hab ich einfach so in mich gesogen und ich kann jeden weitern Band nur mit mühe abwarten. Die Story ist so lustig, abwechslungsreich und die Charaktere Vielschichtig und liebenwert. Sie ziehen einen sofort in ihren Bann. Sogar der Yakuza-Chef ist ein Sympath! Ich kann diesen Manga nur jedem an Herz legen der die perfekte Mischung von allem bevorzugt.
Ich würde mir für diesen Manga ja einen Anime wünschen, dann kämen die ganzen Gags gleich noch viel besser zur Geltung!

Update vom Oktober 2013:
Ich habe gestern die letzten beiden Bände der Reihe gelesen und ich muss sagen, das ist echt einer der wenigen Shojo-Mangas die vom ersten bis zum letzten Band immer unterhaltsam, spannend und abwechslungsreich sind. Es war kein einziger Band dabei der langatmig erschienen wäre oder wo man dachte es würde eine andere Geschichte wiederholen. Dieser Manga ist von Anfang bis Ende total gut umgesetzt und ja... das Ende und die Wendungen davor haben mich zu Tränen gerührt. Alle Charaktere sind einem in den 12 Bänden so ans Herz gewachsen das man mit allen so richtig mitfühlen kann. Und das interessanteste ist auch, das am Ende wirklich auf alle Wichtigen Charaktere eingegangen wird. Ich liebe diesen Manga und nach wie vor würde ich mir hierzu eine Anime Adaption wünschen.

Ich kann diesen Manga jedem empfehlen der die gute bunte Mischung mag. ^-^

Und für jene, die es interessiert und die nicht lange suchen wollen, die
ISBN-Nummern der deutschen Tokyopop Ausgabe:
Band 01: ISBN 978-3-8420-0004-9
Band 02: ISBN 978-3-8420-0005-6
Band 03: ISBN 978-3-8420-0006-3
Band 04: ISBN 978-3-8420-0007-0
Band 05: ISBN 978-3-8420-0008-7
Band 06: ISBN 978-3-8420-0009-4
Band 07: ISBN 978-3-8420-0010-0
Band 08: ISBN 978-3-8420-0308-8
Band 09: ISBN 978-3-8420-0309-5
Band 10: ISBN 978-3-8420-0370-5
Band 11: ISBN 978-3-8420-0708-6
Band 12: ISBN 978-3-8420-0709-3

Preis pro Band: 6,50€ (D) oder 6,70€ (A)

Dengeki Daisy



Titel: Dengeki Daisy
Manga-ka: Kyousuke Motomi
Jap. Erscheinungsjahr: 2007
Jap. Verlag: Shogakukan
Bände: 16
Status: abgeschlossen
Dt. Verlag: Tokyopop
Dt. Erscheinungsjahr: 2010
Genre: Romance
Inhalt: Seit dem Tod ihres geliebten Bruders ist Teru mutterseelenallein. Nur DAISY - eine ihr unbekannte Person am anderen Ende der Handyleitung - steht ihr bei. Doch wer ist der geheimnisvolle Fremde, der ihr die tröstlichen Nachrichten schickt? Teru begibt sich auf die Suche, das Geheimnis seiner Identität zu lüften...
Auf englisch lesen: klick
Clips + AMVs:
Dengeki Daisy-Time after Time

Persönliche Meinung:
Schon im ersten Band wird klar wer "Daisy" ist und das er scheinbar nicht nur der einfache Tröster ist, nein, er hat ein düsteres Geheimnis, das es erst Recht interessant macht. Der Manga an sich ist wieder eine sehr gute Mischung, ein Hauch Humor da, ein wenig Sarkasmus dort, und Romantik natürlich. Die Aktion und die Spannung kommt auch nicht zu kurz. Jedenfalls ist die mehr eingebaut als man bei einem angeblichen "Shojo-Manga" erwarten würde. Ich liebe die Mischung! Ist durchaus auch für ein männliches Publikum geeignet würde ich sagen.
Die Charaktere, wobei auch die Nebencharaktere gemeint sind und nicht zu kurz kommen, sind allesamt sympathisch und vielschichtig dargestellt. Ich kann nicht sagen das ich einen von ihnen nicht mag.
Ich liebe den Manga und bin schon gespannt wie es mit Teru und Kurosaki weiter geht!
Desweiteren bin ich der Meinung, das wenn man wo zu einen Manga einen Anime machen sollte, dann sollte es zu Dengeki Daisy sein.

ISBN-Nummern:
Band 01: ISBN 978-3-8420-0018-6
Band 02: ISBN 978-3-8420-0019-3
Band 03: ISBN 978-3-8420-0020-9
Band 04: ISBN 978-3-8420-0021-6
Band 05: ISBN 978-3-8420-0022-3
Band 06: ISBN 978-3-8420-0023-0
Band 07: ISBN 978-3-8420-0024-7
Band 08: ISBN 978-3-8420-0312-5
Band 09: ISBN 978-3-8420-0313-2
Band 10: ISBN 978-3-8420-0372-9
Band 11: ISBN 978-3-8420-0598-3
Band 12: ISBN 978-3-8420-0713-0
Band 13: ISBN 978-3-8420-0714-7
Band 14: ISBN 978-3-8420-0857-1
Band 15: ISBN 978-3-8420-0858-8
Band 16: ISBN 978-3-8420-1189-2

Preise: 6,50€ (D) oder 6,70€ (A)

Verliebter Tyrann


Titel: Verliebter Tyrann
Manga-ka: Hinako Takanaga
Jap. Erscheinungsjahr: 2005-2012
Jap. Verlag: Kaiohsha
Bände: 9 (abgeschlossen)
Dt. Verlag: Tokyopop
Dt. Erscheinungsjahr: 2008-2014
Genre: Shonen-ai, Humor
Klappentext von Band 1: Der Student Tetsuhiro Morinaga ist nun schon seit vier Jahren unglücklich in seinen älteren Kommilitonen und Vorgesetzen Soichi Tatsumi verliebt. Dieser kann jedoch Schwule nicht ausstehen und so ist die Zusammenarbeit mit ihm für Morinaga beinahe unertäglich. Doch dann bekommt er eines Tages die einmalige Chance, etwas an dieser Situation zu ändern.
OH MEIN GOTT!
Das ist der mit Abstand beste Yaoi-Manga den ich seit Zetsai gelesen habe. Jedenfalls auf der „realen“ ebene von Yaoi-Mangas. (Reale Welt mein ich, mit „Crimson Spell“ hält er sich die Waage könnte man sagen)
Natürlich kommt es schon im ersten Band dazu das Morinaga, Soichi vernaschen darf. Unter welchen Umständen, dazu sei nur soviel gesagt:
Morinaga bekommt von einem Freund einer Gay-Bar ein Aphrodisiakum das er bei sich zuhause versteckt. Er hat nicht vor es an Soichi anzuwenden. Als dieser jedoch erfährt das es in der USA erlaubt ist das sich schwule Paare vermählen dürfen ist er ziemlich durch den Wind. (Sein Bruder ist schwul und in die USA gezogen) Daher sitzt er bei Morinaga zu einem Besäufnis. Als das Bier alle ist, schickt er Morinaga los, neues zu besorgen, er selbst geht in seiner Wohnung auf Alkoholsuche und siehe da! Hinten im Schrank hat er eine Flasche versteckt.
Soichi trinkt die Flasche leer, ohne zu ahnen dass es sich dabei um das „Geschenk“ handelt.
Den Rest kann man sich denken. ^-^ Soichi muß bei Morinaga übernachten weil er Sternhagel voll ist, als er denn mitten in der Nacht in einer „misslichen“ Lage aufwacht gilt es das „Problem“ zu „beseitigen“. Morinaga ist ein „Hilfsbereiter“ Mensch und so schlittern die beiden in ihre erste Bettgeschichte.
Aber das ist laaange nicht genug. Die nächsten Bände haben wieder und wieder eine oder mehrere weitere Überraschungen parat. Am Humor fehlt es nicht, der grenzt fast an den von Gravitation, jedenfalls von den Zeichnungen her. Soichi erinnert mich schon sehr an so manchen extremen Ausraster in Gravitation. ABER, dieser Manga hat auch viel Gefühl und Tiefgang, die perfekte Mischung also.
Ich kann diesen Yaoi-Manga wärmstens empfehlen! ^-^

ISB-Nummern:
Band 01: ISBN 978-3-86580-667-3
Band 02: ISBN 978-3-86580-668-0
Band 03: ISBN 978-3-86580-669-7
Band 04: ISBN 978-3-86580-670-3
Band 05: ISBN 978-3-86580-808-0
Band 06: ISBN 978-3-8420-0160-2
Band 07: ISBN 978-3-8420-0257-9
Band 08: ISBN 978-3-8420-0623-2
Band 09: ISBN 978-3-8420-0819-9

Preise: 6,95€ (D) oder 7,20€ (A)


Zum Manga gibt es auch eine Anime Adaption in Form einer zweiteiligen OVA.
Der Titel "Koisuru Boukun"
Leider liegt für den Anime keine deutsche lizensierung vor, aber zum Glück ein Fansub der Gruppe: Shiroi Fansubs.de
Ich finde die OVA gut gemacht und die Synchronsprecher der beiden Hauptcharaktere sind perfekt gewählt! Schaut einfach rein!
 

Sailor Moon auf DVD!

Wer kennt sie nicht?
Sailor Moon, die Kriegerin für "Liebe und Gerechtigkeit", welche in den 90er Jahren über die Mattscheibe flimmerte und hunderte/tausende von Kids und Jugendlichen an den Fernseher bannte?


Auch ich war damals so ein Teenie und es wäre gelogen wenn ich sagen würde, dass die Serie mich heute nicht genauso begeistern würde wie damals.
Der Anime "Sailor Moon" ist zudem eine der Grundsäulen des "Manga & Anime Fandooms" im deutschsprachigen Raum. Ohne Sailor Moon, wäre dieses Fanmedium wohl nie so schnell, so populär im westlichen Teil der Erde geworden.
Selbst nach Jahren, wo die Serie nun schon über 20 Jahre alt ist, hat sie immer noch viele Fans und treue Anhänger aus der alten Zeit.
Die sich nun alle mit mir freuen werden, denn heute habe ich eine Nachricht erfahren, auf die ich persönlich schon Jahre lang geduldig gewartet habe!

"Kazé Anime" bringt die 200teilige Anime Serie zu "Sailor Moon" voraussichtlich Ende 2013 auf DVD!

Neben der bereits bekannten deutschen Synchronfassung, soll zudem noch der jap. Originalton mit dt. Untertitel vorhanden sein. Auf wie viele DVDs oder DVD Boxen aufgeteilt die Serie herausgebracht wird, wurde leider noch nicht bekannt gegeben.

Aber hey: ENDLICH kommt Sailor Moon auf DVD! Ein kleiner Traum ist heute in Erfüllung gegangen und es grenzt fast ein ein Wunder.
Freuen wir uns!
Und es bleibt abzuwarten ob es das Remake von 2013 auf in den deutschsprachigen Raum schafft oder nicht.

Wir ihr mich kennt, werde ich euch diesbezüglich auf dem laufenden halten, meine lieben Gleichgesinnten Manga&Anime Fans!

Na dann: "Im Namen des Mondes, werde ich dich bestrafen! Mondstein, flieg und sieg!"
Eure Rave

Rurouni Kenshin "New Kyoto Arc" (OVA)

Als "alter Hase" im Manga & Anime Fandoom, kenne ich natürlich auch das Meisterwerk "Rurouni Kenshin".
Und als Fan des Manga, kam ich auch an der, erst 2012 produzierten und zweiteiligen, OVA "New Kyoto Arc" nicht vorbei und habe sie mir gestern endlich (nachdem ich die DVD nun schon einige Wochen zuhause habe) angesehen.

Zum Inhalt:
Die OVA behandelt, wie der Titel schon vermuten lässt, den Kyoto Arc. Die Geschehnisse um die Oniwabanshu, Miasao die ihren Aoshi-sama sucht und den großen Gegner "Shishio Makoto" werden in diesen starken 90 min. zusammen gefasst.
Die OVA "schabt" also grade mal so an der ganzen Geschichte die im Manga einige Bände umfasst, aber DAS was man in der OVA geboten bekommt ist oberste Qualität bei Animes.
Der Soundtrack ist ähnlich wie aus älteren Kenshin Animes bekannt aber mitreißend und fesselnd. Ich habe selten eine OVA gesehen die mich so mitgezogen hat.
Die Hintergründe sind Bildgewaltig, die Kämpfe blutig und atemberaubend. Die Charaktere sind in diesem neuzeitlichen Chara-Design perfekt umgesetzt. Aber seht selbst anhand der paar Screenshots die ich für euch zusammengestellt habe:


Zur DVD-Ausstattung:


Erschienen ist die OVA erst im Mai 2013 (also sehr kürzlich) unter dem Label "Kazé Anime" und kommt in einem schicken Schuber daher. Neben der deutschen Synchronspur ist auch der jap. OT vertreten.
Die dt. Synchro ist an und für sich gut geworden. Wer Kenshin und Co. allerdings schon lange im jap. Original kennt, sollte bei dieser Tonspur bleiben. Der dt. Ton ist sehr gewöhnungsbedürftig und besonders diverse Lautsprachen wie Kenshin´s typisches "Oro" hören sich einfach nur seltsam an.
Neben der DVD, ist auch noch ein ca. 30 Seitiges Heft/Bookle enthalten das mit schönen Bildern und ein paar Einblicke in die Prodkution des Animes glänzt.
Für ca. 25 Euro ist der Preis somit gerechtfertig und als Kenshin-Fan, legt man sich diesen Anime ohnehin zu. ^-^
Ich bin jedenfalls froh ihn, in meinem Regal stehen zu haben.