Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten

Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder der 24. Dezember und bald ist wieder das Jahr um. Da kann man echt nur den Kopf schütteln, dass die Zeit so schnell vergeht.

Im Mangablog hat sich in letzter Zeit wenig getan und das tut uns leid. Unser Reallife war im Moment wichtiger und daher war dieser Blog zweitrangig. Aber im Jahr 2015 wird wieder fleissig online gestellt, versprochen.

In diesem Sinne...

Frohe Weihnachten. Feiert schön mit euren Lieben, lasst es euch gut gehen und dann noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2015.

Liebe Grüße, eure Sira


Sonntag, 28. September 2014

Zankyou no Terror


Titel: Zankyou no Terror (Terror in Resonance)
Format: TV-Serie
Episode: 11 (abgeschlossen)
Genre: Mystery, Thriller
Produktionsjahr: 2014
Erstausstrahlung: 10.07.2014-25.09.2014
Studio: MAPPA
Dr. Lizensierung: Universum Anime (Erscheinungstermin noch unbekannt)
Themes: 

Handlung:
Die beiden Jugendlichen, welche sich mit ihrem Decknamen Nine und Twelve anreden, schreiben sich in Tokyo unter falschem Namen in einer Oberschule ein. 
Nine wirkt anderen gegenüber kühl und distanziert. Sogar die Mädchen, die ihm ihn Scharen nachlaufen, wimmelt er gekonnt ab. Twelve scheint das genaue Gegenteil von ihm zu sein. Er ist zapplig, witzig und laut.
Normale Jugendliche würde man meinen.
Was niemand weiß ist, das sie den nächsten Terror Anschlag auf ein großes Gebäude planen und auch ausführen. Dabei gehen sie geschickt und professionell vor.
In Videobotschafen im Internet, machen sie als Sphinx der Erste und Sphinx der Zweite, in Form von Mystischen Rätseln, auf ihr Vorhaben aufmerksam. Die Polizei und Detektive Kenjiro Shibazaki haben alle Hände voll zu tun und ganz schön an deren Rätseln zu knabbern.
Shibazaki ist der einzige der ihnen immer knapp auf der Spur ist und nach und nach ihr Motiv entlarvt. Nichtsdesto trotz sind Nine und Twelve ihm immer einen halben Schritt voraus.
Auf ihren Feldzügen begegnet Twelve auch seiner Mitschülerin Liza Mishima. Durch ein kleines Missgeschick seinerseits wird sie mit hineingezogen und gerät auch zwischen die Fronten als sich eine alte Bekannte "Five" in Japan einfindet und Jagd auf die beiden macht.
Was treibt die beiden Freunde an? Was hat Five damit zu tun und wird Shibazaki das Geheimniss dieser drei Jugendlichen, mit gemeinsamer Kindheit, lüften?


Meine persönliche Meinung:
Es ist verdammt lange her das ich einen so perfekten und animationstechnisch überragend wunderschönen Anime gesehen habe. Die Handlung ist von Folge 1 weg spannend und von mir aus hätte es ruhig mehr als 11 davon geben können. Jede Folge endet damit, das man unbedingt so schnell wie möglich die nächste Folge sehen MUSS. Ich war von dem Geschick der beiden und wie sie Shibazaki immer einen Schritt voraus waren einfach fasziniert. Wie sie die Polizei an der Nase herumführen war einfach genial.
Zur Animation: Sie ist einfach wunderschön... die Augen der Figuren "leben" und sämtliche Licht/Schattenspiele bescheren einem eine Gänsehaut. Der Soundtrack... ohne Wort... schlicht und ergreifend fantastisch!
Das Ende, war genial. Dieser Stoff hätte kein anderes Ende zugelassen und ich fand die Art und Weise wie man es eingefädelt hat auf grausame Art wunderschön. Ein sehr passendes und würdiges Ende.
Ich kann diese Serie nur jedem ans Herz legen der es auch gerne mal spannend und tiefgründig mag. Ich würde ihn mir jederzeit nochmal ansehen.

Donnerstag, 25. September 2014

Dear Brother!






Titel: Dear Brother!
Originaltitel: Dear Brother!
Manga-ka: Maki Enjoji
Jap. Erscheinungsjahr: 2012
Jap. Verlag: Shogakukan
Jap. Magazin: Petit Comic
Bände: 5 Bände
Status: abgeschlossen
Dt. Erscheinungsjahr: März 2014
Dt. Verlag: Tokyopop
Genre: Romanze
auf Englisch lesen: mangafox
Klappentext: Seit Jahren hat Momo keinen Kontakt mehr zu ihren Brüdern. Aber ihre Hochzeit möchte sie nicht ohne sie feiern. Alle drei folgen auch prompt ihrer Einladung. Doch das Familientreffen verläuft nicht ganz so harmonisch wie erhofft. Denn ihre Brüder haben ein paar Nachforschungen angestellt und herausgefunden, dass ihr Verlobter nur hinter Momos Geld her ist. Die Hochzeit platzt! Und damit nicht genug beschließen die Brüder auch noch, bei ihr einzuziehen – und stellen Momos geordnetes Leben damit gehörig auf den Kopf …!


ISBN-Nummer:
Band 1:  9783842009899
Band 2:  9783842009905
Band 3:  9783842010932 
Band 4:  9783842012042
Band 5:  9783842012349 



Preise:  € 6,95 (D)  € 7,20 (A)





Psyren

 





Titel: Psyren
Originaltitel: Psyren
Manga-ka: Toshiaki Iwashiro
Jap. Erscheinungsjahr: 2007 - 2010
Jap. Verlag: Shueisha
Jap. Magazin: Weekly Shonen Jump
Bände: in 16 Bänden abgeschlossen
Status: abgeschlossen
Dt. Erscheinungsjahr: April 2012
Dt. Verlag: Egmont
Genre: Romanze, Action, Shonen,
auf Englisch lesen: mangafox

Klappentext: Der Rabauke Ageha Yoshina geht keiner Schlägerei aus dem Weg und ist für jeglichen Unsinn gleich zu haben. Plötzlich findet er eine mysteriöse Telefonkarte, die einem Zugang zum angeblichen Paradies Psyren gewährt. Doch in dieser verwüsteten Welt lauert der Tod und nur um Haaresbreite gelingt Ageha die Flucht. Doch nun hat das „Spiel“ begonnen und es gibt kein Zurück…

Persönliche Meinung: Die ersten 5 Bände haben mich vom Hocker geworfen. Es ist spannend, witzig und wird nicht fad. Die Haupt-Charas sind sympathisch und jeder hat irgendetwas an sich, das einem neugierig macht und wo man mehr über ihn erfahren möchte. Es kommt immer wieder neues hinzu, mit dem man nicht rechnet. Ich kann es kaum erwarten, Band 6 zu lesen!

ISBN-Nummer:
Band 1:   9783770477531
Band 2:   9783770477548
Band 3:   9783770477555
Band 4:   9783770479054
Band 5:   9783770479061
Band 6:   9783770479078
Band 7:   9783770479870
Band 8:   9783770479887
Band 9:   9783770479894
Band 10: 9783770480746
Band 11: 9783770480753
Band 12: 9783770480760
Band 13: 9783770482061
Band 14: 9783770482078
Band 15: 9783770482085
Band 16: 9783770483334

Preise:  € 6,50 (D)  € 6,70 (A)
 

Montag, 22. September 2014

Tokyo Ghoul (Anime)




Titel: Tokyo Ghoul
Nach dem Manga von Sui Ishida
Format: TV-Serie
Episoden: 12
Genre: Aktion, Thriller, Horror
Produktionsjahr: 2014
Erstausstrahlung: 03.07.-18.09.2014
Studio: Pierrot
Regie: Kazuhiro Miwa
Charakter-Design: Kazuhiro Miwa
Dt. Lizensierung: noch keine
Themes:


Handlung:
In einer alternativen Gegenwärtigen Welt, leben Ghoule mitten unter den Menschen. Optisch gesehen, unterscheidet sie nichts von den Menschen. Auch nicht was ihre Gefühle oder ihre Nächstenliebe angeht. Aber sie haben eine sehr gefährliche Seite an sich.
Sie ernähren sich von Menschenfleisch und haben übermenschliche Kräfte die sie zur Jadt, sowie im Kampf gegeneinander und gegen ihre Jäger einsetzen.
Sie leben mitten unter allen anderen und bleiben meist unentdeckt…
In dieser Geschichte geht es um Kaneki, einem Student im ersten Semester und Bücherliebhaber. Er ist sehr schüchtern und zurückhalten. Zu gerne hätte er eine Freundin, traut sich aber nicht wirklich ein Mädchen anzusprechen. Bis er eines Tages wie durch einen Wink des Schicksals Rize kennen lernt und mit ihr ins Gespräch kommt. Teilen sie doch dieselbe Leidenschaft: Das Lesen.
Nach ihrem ersten Date, bringt Kaneki, Rize nach Hause. Immerhin wurde erst neutlich von einer Ghoul-Attacke berichtet und so will er sie nicht allein nach Hause gehen lassen. Allerdings offenbart Rize ihm in einer dunklen Gasse ihr wahres Gesicht und greift ihn, in der Absicht ihn zu verspeisen, an.
Eine aneinanderreihung von unglaublichen Zufällen ist es zu verdanken, das Kaneki dabei mit dem Leben davon kommt. Schwer verletzt allerdings und als man ihn Notoperiert muss man ihm fremde Organe implantieren.
Die Organe stammen von keiner geringeren als Rize, die nicht als Ghoul erkannt wurde. Kaneki überlebt mit dem wissen, einem Ghoul-Angriff mit dem Leben entkommen zu sein.
Allerdings bemerkt er schon bald Veränderungen an sich. Die größte und schwerwiegendste: Von dem Essen, welches er bis jetzt genossen hat, wird ihm Speiübel. Ihm verlangt nach Menschenfleisch!
So schlittert Kaneki als „Einäugiger“ in die Welt der Ghouls. Ist kein vollständiger Mensch mehr, möchte aber auch kein Ghoul sein. Die Tragödie und sein Schicksal, nehmen seinen Lauf als sich andere Ghouls um seiner Annehmen, ihn aufnehmen oder ihn bekämpfen.

Meine persönliche Meinung:
Ein wirklich… wirklich krasser Anime den man einfach gesehen haben MUSS wenn man das „andere“ sucht. So eine Thematik wurde wohl in dieser Form noch nie aufgegriffen. Besonders die ersten Folgen haben mich in der Darstellung von Kanekis Zustand gefesselt. Er ist hin und her gerissen… nahe an den Grenzen seines Verstandes, eher er auf Freunde in den Reihen der Ghouls trifft. Sie nehmen ihn auf und lehren ihn lebensnotwendige Dinge. Diese Wandlung… der Zeitpunkt an dem er realisiert was er nun ist und was er nicht mehr ist, hat mich wirklich mitgerissen.
Dann tauchen wieder mal Charaktere auf, von denen man sich einfach nur ekelt und die man so schnell wie möglich wieder loswerden möchte.
In der finalen 12. Folge dann kam es ganz hart und ich erzähle nun bewusst nichts davon um niemanden zu spoilern. Es war so ein: „Aha… und warum zum Henker hört man jetzt mit dem Anime auf?!“ Gefühl. ^-^ Nein ehrlich… die 12. Folge hat so viel Lust auf mehr gemacht und ich war heilfroh als ich gehört habe, das es angeblich 2015 wieder mit dem Anime weiter geht.

Vom Manga, weicht der Anime nämlich extrem ab. Der Manga ist weit ausführlicher und er geht viel mehr auf gewisse Figuren ein. Manche Figuren verhalten sich sogar anders als im Anime. Noch habe ich den Manga nicht ganz gelesen aber ich werde das bestimmt noch tun.

Allen anderen kann ich nur raten: Schaut zumindest mal rein und gebt dem Anime eine Chance! ^-^ Ich habs getan und wurde nicht enttäuscht.

Sonntag, 14. September 2014

L-DK




Titel: L-DK
Originaltitel: L-DK
Manga-ka: Ayu Watanabe
Jap. Erscheinungsjahr: 2009
Jap. Verlag: Kodansha
Bände: 22 Bände bis jetzt bekannt (Stand 20.12. 2016)
Status: laufend
Dt. Erscheinungsjahr: 2011
Dt. Verlag: Egmont
Genre: Drama, Romance, Humor,

Klappentext: Wohnungsanzeige: 1 Zimmer, Küche, Liebe, Bad
Das hätte sich Aoi wohl nicht träumen lassen: Der Prinz der Schule Shusei zieht nebenan ein und eines Abends findet sie ihn völlig ausgehungert auf dem Boden. Eigentlich hält sie ihn für einen arroganten Schnösel, doch nun kommt sie nicht umhin, ihm wenigstens was zu kochen. Der Arme kann ja nicht einmal aufstehen! Und schon ist es passiert! Die Küche brennt, die Wohnung ist hinüber und Shusei zieht kurzerhand bei Aoi ein. Wenn das jemand auf der Schule erfährt, bricht garantiert die Hölle los!

Persönliche Meinung: Die ersten Bände sind sehr unterhaltsam und recht fluffig geschrieben. Es ist witzig mitzuerleben, wie die Beiden in der einen Wohnung zusammen zurechtkommen. Immer wieder sind Streitereien zwischen den beiden, bis sich Aoi nun doch eingestehen muss, dass sie sich in ihn verliebt hat. Leider wird es ab Band 6 nur mehr alles künstlich in die Länge gezogen und ich muss sagen es wurde mit der Zeit echt fad. Dieses viele hin und her, hab ich nicht mehr geschafft, deshalb hab ich ab Band 9 dann die Reihe abgebrochen. Es wurde mir einfach zu langweilig. Aber es soll jeder selbst versuchen, vielleicht gefällt es euch ja besser wie mir. ;-)


ISBN:
Band 1:   9783770475933
Band 2:   9783770475940
Band 3:   9783770475957
Band 4:   9783770477852
Band 5:   9783770477869
Band 6:   9783770477876
Band 7:   9783770478606
Band 8:   9783770478613
Band 9:   9783770479160
Band 10: 9783770479726
Band 11: 9783770480593
Band 12: 9783770480999
Band 13: 9783770482337
Band 14: 9783770484263
Band 15: 9783770486236
Band 16: 9783770487547
Band 17: 9783770491018 
Band 18: 9783770491025 (August 2016)
Band 19: 9783770492459 (November 2016)
Band 20: 9783770492466 (Februar 2017)
Band 21: 9783770494323 (Mai 2017)
Band 22: 9783770494330 (August 2017)




Preise:  € 6,50 (D) € 6,70 (A)